Rathauskonzert 2018

"Nátschibinìtschibi" hat Mozart Anton Stadler genannt; von Brahms sind ähnliche Koseworte an Richard Mühlfeld nicht bekannt (geworden). Doch beide Klarinettisten haben etwas gemeinsam: durch ihre hohe Kunst des Klarinettenspiels haben sie Musikgeschichte geschrieben: Stadler hat Mozart, Mühlfeld hat Brahms mit zu den bedeutendsten Kompositionen ihres Schaffens angeregt. Beide Komponisten haben dafür die Gattung des Klarinettenquintettes gewählt, die im Mittelpunkt des Rathauskonzertes mit dem "Amabile-Quintett" steht. "Suoni Amabili - liebliche Klänge" ist die treffende Bezeichnung für diese beiden außergewöhnlichen Werke der Kammermusikliteratur, in denen das Streichquartett mit Klarinette eine perfekte Klangsymbiose eingeht.

Mit Friederike Seeßelberg und ihrem "Amabile-Quintett" wird eine alte Bekannte im Freisinger Musikleben wieder in einem Konzert zu erleben sein. Als mittlerweile professionelle, kurz vor dem Studienabschluss stehende Cellistin blickt sie auf ihre musikalische Wurzeln an der städtischen Musikschule Freising zurück, wo sie bei Jugend musiziert und mit dem "Freisinger Symphonieorchester" schon große Erfolge feiern konnte.

Das Rathauskonzert findet am Sonntag, 21. Oktober im Großen Rathaussaal um 18 Uhr statt. 

Der Kartenvorverkauf bei der Touristinformation Freising (Rindermarkt 20) beginnt in der zweiten Septemberhälfte (genauer Termin wird noch bekannt gegeben).

 

Ort: Rathaussaal, Freising

Zurück